AgainLife

Unterstützende Therapie bei Haut- und Schleimhautschäden

Hilfe für die Haut bei Strahlenbelastung, Hormon-, Immun-, Chemotherapie und Wechseljahresbeschwerden.

Die AgainLife-Serie

oralife

OraLife

OraLife Gel und Mundwasser helfen bei der Behandlung der oralen Mukositis, Stomatitis und von geröteter, schmerzender, geschwollener und/oder trockener Mund- und Rachenschleimhaut, bedingt durch Strahlentherapie, Chemotherapie oder thermischen Stress.

tralife

TraLife

TraLife Spray hilft bei der Behandlung des Mund- und Rachenraums bei Nebenwirkungen der Strahlen- und Chemotherapie, thermischem Stress sowie nach Operationen. TraLife stellt die Funktion der Mundschleimhaut wieder her, hemmt Entzündungen und lindert Schmerzen.

ralife

RaLife

RaLife Creme schützt die der Haut bei Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie sowie Entzündungsreaktionen. Mit RaLife werden die entstehende Dermatitis gemildert und Schmerzen gelindert.

evalife

EvaLife

Die Zellen der Vaginalschleimhaut und des Genitalbereichs reagieren auf Reizung und Schädigung mit Entzündungen. EvaLife ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und juckreizlindernd.

gutlife

GutLife

GutLife Creme dient der Behandlung des Analbereiches bei Nebenwirkungen einer Chemo- oder Strahlentherapie und bei Entzündungsreaktionen. Dazu wird eine Schutzschicht gegen pathogene Mikroorganismen aufgebaut.

Again Life Italia Logo

Über AgainLife

Die Produkte der AgainLife Serie beeinflussen die Mastzellaktivität und können die unerwünschten Therapienebenwirkungen in Haut und Schleimhaut minimieren und so einen Beitrag zum Erfolg der Therapie leisten.

AgainLife - zum Schutz der Haut

Die für die Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzte Chemo-, Immun-, Antihormon- oder Strahlentherapie kann eine Reihe von Nebenwirkungen auslösen. Besonders betroffen sind dabei Haut und Schleimhaut.

Die Anfälligkeit der Hautorgane ist unter anderem in ihrer Regenerationsfähigkeit und in einer Mastzellaktivierung begründet. Da die Haut teilungsaktive Zellen enthält, die im Rahmen einer Krebstherapie besonders angegriffen werden, treten hier auch Strahlenschäden häufig auf.

Besonders in der Haut und Schleimhaut sind Mastzellen für das Ausmaß der Entzündung verantwortlich. Diese Mastzellen sind Zellen des Abwehrsystems, die lose in allen Geweben verteilt sind – vorrangig in der Haut und den Schleimhäuten, also den Barrieren, die den Organismus von der Außenwelt trennen.

Wird das Gewebe gereizt, gibt die Mastzelle Botenstoffe frei. Dadurch wird die Entzündungsreaktion, im Dialog mit den Nervenendplatten und die Empfindlichkeit der betroffenen Hautareale, verstärkt. Es entsteht eine sogenannte Dermatitis, bzw. eine Polyneuropathie.

Einige der unmittel­baren Folgen sind:

  • Trockenheit
  • Rötung
  • Schwellung
  • Brennen
  • Schmerz
  • Missempfindungen

Die Haut mit Endocannabinoiden schützen

Endocannabinoide gehören zu einer Stoffgruppe, die natürlich in unserem Körper vorkommen und die Aktivität von Mastzelle und Nervenfasern kontrollieren.

Unter vermehrten Stress, dem die Haut bei der Therapie (z.B. Chemo-, Strahlen-, Immun- und Antihormontherapie) ausgesetzt ist, kann der Körper diese Stoffe nicht mehr ausreichend selbst herstellen.

Die AgainLife Produkte beeinflussen die Mastzellaktivität und damit die Ausschüttung von körpereigenen Substanzen die Haut- und Schleimhäute vor allem in der Chemo– und Strahlentherapie negativ beeinflussen.

Die Produkte der AgainLife Serie können die unerwünschten Therapienebenwirkungen in Haut und Schleimhaut minimieren und so einen Beitrag zum Erfolg der Therapie leisten.

Alle AgainLife Produkte sind hormonfrei.